So, 21.07.2024, 19:00 Uhr | Quedlinburg, Marktkirche

CLAUDIO MONTEVERDI: VESPERAE BEATAE MARIAE VIRGINIS - DIE MARIENVESPER und BERND ENGLBRECHT: MOTETTEN

u.a. Ave maris stella - Salve regina - Sub tuum præsidium

Tickets telefonisch bestellen:
+49 (3946) 70 99 00
Tickets online kaufen
Domschatz Quedlinburg

Claudio Monteverdi komponierte die sogenannte Marienvepsper 1610. Nur drei Jahre nach der Aufführung der ersten europäischen Oper, L´Orfeo schuf er im Umbruch zwischen Renaissance und Barock ein Epos, das die musikalische Tradition mit der damaligen Moderne verband. Die kunstvolle Mehrstimmigkeit wird in diesem Werk mit dem monodisch-konzertanten Stil verwoben. Als klingende Bewerbungsmappe an Papst Paul V. um ein kirchliches Amt hinterließ Monteverdi sein Handwerk und seine Kreativität eindrucksvoll auf Papier. Auch heute noch kann man nicht anders, als die Zeitlosigkeit und Fortschrittlichkeit dieses Werkes zu bewundern.
Eine Brücke in die heutige Zeit bauen drei a cappella-Werke des zeitgenössischen Komponisten Bernd Englbrecht. Diese stehen im spannungsvollen Spagat zwischen Monteverdis Marienvesper und neuen Klängen unserer Tage.

Christina Roterberg, Iris-Anna Deckert, Sopran
Richard Resch, Volker Nietzke, Tenor
Raphael Hering, Bass
Ensemble Wunderkammer
Kammerchor TASK (Thüringischer Akademischer Singkreis)
Leitung: Jörg Genslein

Karten zu 25 €/ erm. 10 €