Sa, 02.07.2022, 20:00 Uhr | Julius Kühn-Institut

Dresdner Streichersolisten

sowie Klavier, Violoncello und Klarinette

Tickets telefonisch bestellen:
+49 (3946) 70 99 00
Tickets online kaufen
Domschatz Quedlinburg

Konzertpate: Esther und Stephan Liebig (Quedlinburg)

Das Edikt Kaiser Konstantins vom 11. Dezember 321 für die Stadt Köln belegt, dass Juden mit ihrer Kultur einen festen Platz im öffentlichen Leben der europäischen Länder hatten. Besonders in der Musik finden wir sehr fruchtbare gegenseitigen Beeinflussungen, aber auch immer wieder antisemitische Tendenzen.
Im Konzert der Dresdner Streichersolisten erklingen Werke von Prokofjew, Schumann und Bruch (Kol Nidrei op. 47), die unter dem Einfluss jüdischer Musik entstanden. Von Mendelssohn-Bartholdy, dessen Kompositionen wegen seiner jüdischen Herkunft ab 1933 mit einem Aufführungsverbot in Deutschland belegt waren, erklingt das Oktett Es-Dur, op. 20. Lassen Sie sich mit diesem Meisterwerk der Kammermusik des 16jährigen vom Geist des sommerlichen romantischen Berlins inspirieren und beflügeln.

Karten zu 17 € / erm. 15 € in den Vorverkaufsstellen der Quedlinburg Tourismus Marketing GmbH, der Domkasse, der Buchhandlung Gebecke und im Internet (siehe "Tickets online kaufen").