Quedlinburger Musiksommer mit neuen Angeboten

27. Apr 2021

Quedlinburger Musiksommer mit neuen Angeboten

Geistliche Musik und Rundfunkgottesdienst zum Auftakt

»Macht Musik« - unter diesem Motto steht das Veranstaltungsangebot des Quedlinburger Musiksommers in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Quedlinburg in diesem Jahr. Im besonderen Fokus stehen dabei zum Auftakt geistlich-musikalische Angebote in den Quedlinburger Kirchen. Die Schirmherrschaft über die 41. Auflage des Quedlinburger Musiksommers hat der Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Friedrich Kramer, übernommen.

Mit zwei musikalischen Andachten am 12. Juni wird der Quedlinburger Musiksommer mit der »Orgelsymphonie« von Camille Saint-Saëns eröffnet. Das orchestrale Werk beschreibt mit dem Motiv „Dies Irae“ das Spannungsfeld von Leben und Tod – und steht damit beispielhaft für die Kraft der Musik. Unter der Leitung von Pascal Kaufmann werden das Festivalorchester sowie Markus Kaufmann an der Röver-Orgel in der Quedlinburger Marktkirche St. Benedikti um 17 und 20 Uhr zweimal die Orgelsymphonie für jeweils maximal 100 Zuhörer aufführen. Der Eintritt dazu ist frei, es wird um eine telefonische Voranmeldung unter 03946 / 709900 (Domschatz) gebeten.

Mit Harmonic Brass ist am 19. Juni eines der profiliertesten Blechbläserensembles Europas in Quedlinburg zu Gast. Gemeinsam mit Markus Kaufmann an der Röver-Orgel gestalten die Musiker am Samstagabend um 20 Uhr eine musikalische Andacht, am Sonntag, 20. Juni ist der Quedlinburger Gottesdienst aus der Marktkirche St. Benedikti mit Harmonic Brass deutschlandweit als Rundfunkgottesdienst, übertragen von MDR Kultur, zu hören. Der diesjährige Schirmherr des Quedlinburger Musiksommers, Landesbischof Friedrich Kramer, wird in dem Gottesdienst predigen.

Auch die Reihe OrgelPunkt12 wird im Rahmen des Quedlinburger Musiksommers jeden Dienstag um 12 Uhr in der Marktkirche St. Benedikti und jeweils am ersten Dienstag des Monats in der Stiftskirche St. Servatii mit Gastorganisten aus ganz Deutschland fortgesetzt.

Konzertveranstaltungen, u.a. mit dem Leipziger Thomanerchor (14. Juli), der BrassBand Jena (14. August) und dem Barock-Ensemble Concilium Musicum aus Wien (21. August) werden ab dem 3. Juli jeweils samstags in der Quedlinburger Marktkirche St. Benedikti unter den dann geltenden Corona-Schutz-Regelungen stattfinden. Auch Familienkonzerte mit Aufführungen von »Peter und der Wolf« (3. Juli) und des »Karneval der Tiere« (4. September) wird es im Rahmen des Quedlinburger Musiksommer geben.
Mit einem neuen Ticketangebot richtet sich der Quedlinburger Musiksommer an alle Vielhörer und besonders treue Konzertbesucher: Mit einer übertragbaren Gold- oder Silberkarte ist es möglich, zehn oder fünf Konzerte zu besuchen. Dieses Angebot ist limitiert und nur vom 15. Mai bis zum 30. Juni erhältlich. Der Ticketverkauf für alle Musiksommer-Konzerte ab dem 3. Juli startet am 1. Juni in der städtischen Touristinformation am Markt, der Buchhandlung Gebecke, der Kasse des Domschatzes sowie unter www.quedlinburger-musiksommer.de.