Quedlinburger Musiksommer 2020

Quedlinburger Musiksommer 2020: Über 40 Veranstaltungen fanden statt!

Mit gleich zwei Abschlusskonzerten - dem berühmten Klavierkonzert in a-Moll von Edvard Grieg und der gewaltigen h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach - ist der 40. Quedlinburger Musiksommer ausgeklungen.

Hinter uns liegen klang- und ereignisreiche Sommerwochen mit engagierten Interpreten in herrlichen Konzerten. VISIONEN haben diesen Musiksommer durchzogen! Aber nicht nur das. Die Zeit mit Corona forderte völlig neue Konzepte: Markus Kaufmann, der Intendant des Festivals, setzte von Anfang an auf verkürzte Spielzeit, doppelte Aufführungen der meisten Konzerte, verkleinerte Besetzungen und geringere Besucherzahlen - ein Modell, das erfolgreich war und inzwischen nach den drei Sommermonaten fast in ganz Deutschland Nachahmung gefunden hat. Vom pünktlichen Eröffnungskonzert bis zum Abschluss wurden alle Termine eingehalten.

In besonderer Erinnerung bleibt die festliche Wiedereinweihung der RÖVER-ORGEL in der Marktkirche, deren Klang auch in der an jedem Dienstag stattfindenden Reihe OrgelPunkt 12 Einheimische und Gäste mit Freude und Andacht lauschten. VISIONEN wurden zu Musik.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Konzertgäste, an alle Künstlerinnen und Künstler, an Sponsoren und Helfer im Hintergrund, an die Evangelische Kirchengemeinde Quedlinburg und nicht zuletzt an Markus Kaufmann.

Der nächste Quedlinburger Musiksommer ermutigt unter dem Motto „Macht Musik“ und startet am 12. Juni 2021!